Allgemeine Turnierregeln

  1. Zur Vorausscheidung (RegVor) muss jedes Team einen Satz der vier aktuellen Turnierspiele mitbringen. Zum Finale (Die DM) werden die Spiele gestellt.
  2. Bei den Turnieren sind als einziges Material das original Spielmaterial der Spiele – inkl. Regeln – zugelassen.
  3. Es dürfen weder Aufzeichnungen mitgebracht, noch während der Spiele erstellt werden.
    Weitere Hilfen wie Rechner oder ähnliches sind natürlich auch nicht erlaubt.
  4. Jedes Team muss sich zuvor bei der Turnierleitung anmelden und die Teamdaten überprüfen, ggf. sind diese zu korrigieren.
  5. Regelfragen können während des laufenden Turniers immer gestellt werden.
  6. Die Entscheidungen der Schiedsrichter sind grundsätzlich bindend.
  7. Sobald ein Spielzug getätigt ist, gilt dieser auch. Eine Rücknahme ist nicht zulässig.
    Ausnahme: Die drei anderen am Tisch befindlichen Mitspieler/innen stimmen alle einer Rücknahme des Spielzuges zu.
  8. Teilnehmer/innen die ihr Spiel beendet haben, räumen das gespielte Spiel zusammen auf.
  9. Teilnehmer/innen, die ihr Spiel beendet haben, sind gehalten:
    • den Turnierbereich umgehend zu verlassen.
    • sich nicht an anderen Tischen, an denen noch gespielt wird, aufzuhalten.
    • sich nicht in das laufende Spiel einzumischen bzw.
    • nicht irgendwelche Gespräche mit den Teilnehmer/innen zu führen.
  10. Regelverstöße sind der Turnierleitung umgehend anzuzeigen, sofern eine einvernehmliche Regelung untereinander nicht möglich ist.
  11. Nach Beendigung eines Spiels sind die Tischzettel ausgefüllt und unterschrieben der Turnierleitung zu übergeben.
  12. Jeder Einspruch ist grundsätzlich verwirkt, sobald der Tischzettel von allen unterschrieben und abgegeben wurde. Ein späterer Einspruch kann nur in Ausnahmefällen akzeptiert werden. Die Entscheidung darüber hat letztendlich die Turnierleitung bzw. das Organisations-Team.
  13. Für den Verzehr von alkoholischen Getränken bedarf es der Zustimmung des örtlichen Veranstalters. Das Zuwiderhandeln kann zur Disqualifikation der Teilnehmer/innen führen.
  14. Nicht alkoholische Getränke sind an den Spieltischen erlaubt. Hier sollte allerdings darauf acht gegeben werden, dass die Spiele nicht durch umfallende Becher oder Tassen in Mitleidenschaft gezogen werden können.
  15. Der Verzehr von Speisen ist grundsätzlich in den Pausen möglich. Während des Turniers selbst sind Speisen an den Turniertischen nicht erlaubt. Abgesehen hiervon sind Chips oder ähnliches, sofern es die anderen Mitspieler nicht stört.
  16. Ebenso ist das Rauchen innerhalb des Turnierbereiches nicht erlaubt.
  17. Grundsätzlich ist die Nutzung von Mobiltelefonen innerhalb der Turnierfläche untersagt.
  18. Besucher dürfen sich grundsätzlich nicht im Turnierbereich aufhalten.

 

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!

Facebook