Die Regeln Finale

Regelergänzungen
des Finales der
Deutschen Mannschaftsmeisterschaft
im Brettspiel 2024

Regeln – Version 0.3 – Stand: 2.4.2024

(Letzte Änderungen in blauer Schrift.)

Grundsätzliches

Die Startreihenfolge richtet sich immer nach dem Turnierplan und nicht nach den in den Spielregeln beschriebenen Auslosungsverfahren. Das Amt des Bankhalters, Schriftführers etc. übernimmt immer der Startspieler. Er hat dabei alle Aktionen deutlich sichtbar und für alle Mitspieler nachvollziehbar auszuführen.

Jeder Spieler hat das Recht, die Anzahl des vorhandenen Spielmaterials zu zählen und die Vollständigkeit durch erneutes Zählen nach dem Spiel zu kontrollieren.

Bei Spielen mit Würfeln einigt sich jeder Tisch vor Spielbeginn darauf, wie mit gekippten, heruntergefallenen oder übereinander liegenden Würfeln umzugehen ist. Sollte dieses nicht geklärt sein, wird mit allen am letzten Wurf beteiligten Würfeln nochmals gewürfelt.

Nach jedem Mischen von Spielmaterial wie Karten oder Plättchen, ist durch einen zweiten Spieler abzuheben.

Die Veranstalter behalten sich vor, eventuell Original-Material durch andere Materialien zu ersetzen (statt Chips z. B. Spielgeld oder Punktnotation auf separatem Papier). Genaueres hierzu wird erst unmittelbar vor jedem Spiel bekannt gegeben.

Die Punktewertung pro Tisch ist 5-3-2-1. Bei geteilten Plätzen werden die Punkte für die belegten Plätze gleichmäßig auf die Gleichrangigen verteilt (z. B. 2,5 Punkte bei geteiltem 2. und 3. Platz).

Die punktstärkste Mannschaft gewinnt das Turnier.

Bei Punktegleichstand entscheiden folgende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge über die Platzierung: der beste Platzdurchschnitt (unter Berücksichtigung geteilter Plätze), die meisten zweiten Plätze, die meisten dritten Plätze, bessere Platzierung des besten, zweitbesten, drittbesten Einzelspielers.

Die Spiele werden in der Reihenfolge der nachfolgenden Regelergänzungen gespielt.

Zeitlicher Rahmen

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass jedes Spiel ohne Zeitlimit zu Ende gespielt wird. Erfahrungsgemäß wird ein Turnier inklusive Pause 6 bis 7 Stunden, in Ausnahmefällen auch schon mal 8 Stunden, dauern.

Den Veranstaltern ist es freigestellt – auch während einer Partie – Zeitbeschränkungen pro Zug (z. B. mit Hilfe einer Sanduhr oder dem Board Game Timer) einzuführen. Diese Regelung sollte sehr behutsam eingesetzt werden, z. B. wenn eine überlange Turnierdauer absehbar ist.

Auf die mögliche Einführung einer Zeitbeschränkung, sei hiermit hinweisen.

Bitte achtet beim Üben der Spiele nicht nur auf die Regeln und die Strategie, sondern auch auf Eure Spielgeschwindigkeit. Findet heraus, wo Ihr schneller spielen könnt und wo Ihr mehr Zeit zur Überlegung benötigt. Sollten einzelne Tische im Spielfortschritt zurück liegen, so werdet Ihr eventuell unter Zeitdruck geraten und es wird ggf. auch die Board Game Timer-App zum Einsatz kommen.

Sollte sich herausstellen, dass ein Spiel bei maximal 25 Prozent (1-4 Tische) der Tische extrem viel länger dauert als beim Rest der Tische, kann der Veranstalter ankündigen, das Spiel nach einer gewissen Anzahl von Zügen bzw. nach Ablauf einer gewissen Zeit abzubrechen.

Board Game Timer

Bitte stellt Euch beim Finale darauf ein, dass die App Board Game Timer zum Einsatz kommen kann.

Der Einsatz der Timer-App kann entweder an allen Tischen für das komplette Spiel erfolgen, oder aber nach Schiedsrichterentscheid für die restliche Spielzeit an Tischen, an denen sich ein überlanges Spiel abzeichnet.

Die Verwendung der Timer-App zielt dabei explizit nicht darauf ab, besonders schnelles Spielen zu erzwingen. Demzufolge werden die Zeitgrenzen so sein, dass bei normal schnellem Spiel niemand in Gefahr kommen sollte an eine Zeitgrenze zu stoßen.

Jede Mannschaft ist verpflichtet zwei Mobilgeräte mit zum Turnier zu bringen, auf denen der  Board Game Timer installiert ist und die voll geladen sind. Weitere Details dazu findet Ihr hier.

Kommt der Timer zum Einsatz, so

  • ist dieser durch den Spieler an Sitzposition 1 zu stellen
  • ist der Flugmodus eingeschaltet
  • sind alle Nachrichten deaktiviert
  • ist der Akku noch bei mindestens 50%, ansonsten kommt das Ersatzgerät der Mannschaft zum Einsatz. (wer Probleme mit der Akkulaufzeit hat möge die Bildschirmhelligkeit senken)

Come Together

Bis auf folgende Ergänzungen gelten die Originalregeln von Skellig Games.

Es wird mit der Regel “Fortgeschrittener Aufbau” und ohne die “Spezialfähigkeiten-Variante” gespielt.

Erläuterung zu “Bonusübersicht – Bühnenupgrade-Marker”: Ein Bühnenupgrade-Marker kann nur dort als Wasserstand eingesetzt werden, wo zwei Bühnenkarten aneinandergrenzen und mindestens ein halber Stand existiert.

Erläuterung zu “Kartenübersicht – Bühnenkarte”: Wird eine Bühnenkarte abgeworfen oder ersetzt, so werden darauf befindliche

  • Wasserstände (Bühnenupgrade-Marker) abgeworfen.
  • Künstler in eure Planungsauslage gelegt.

Kuhfstein

Bis auf folgende Ergänzungen gelten die Originalregeln von Schmidt Spiele.

Port Royal - Das Würfelspiel

Bis auf folgende Ergänzungen gelten die Originalregeln von Pegasus Spiele.

Erläuterungen zu “Personen”:

  • Kapitänin: Die Kapitänin darf auch ein grünes Steuerrad wählen. Dieses wird nicht eingekreist, sondern sofort eingesetzt.

Starship Captains

Bis auf folgende Ergänzungen gelten die Originalregeln von HeidelBÄR Games.

Ergänzung zu “Spielaufbau – Allgemeine Vorrat”: Artefakte werden in einem Stoffbeutel aufbewahrt.

Änderung zu “Spielaufbau”: Der Startspieler bestimmt zufällig eine Seite seines Schiffstechnologietafel (z.B. durch Werfen einer Münze). Alle Spieler an seinem Tisch spielen mit dieser Seite des Brettes.
Die Seiten der zu spielenden Fraktionspfade werden ebenfalls auf diese Weise bestimmt.

Erläuterung zu “Erkunden – Zielorte – Stationen”: Auch wenn du in deinem Zug mehrere Räume aktivierst oder mehrere Einzelzüge machst – die Belohnung eines Stationsdreiecks erhältst du nur, wenn du dich am Ende deines Zuges auf dieser Station befindest. Die Belohnungen eines Stationsdreiecks werden von links nach rechts vergeben.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!